starQi – boost your life

„Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit!“
(Arthur Schopenhauer)

Biophysikalisch wird Krankheit als Defizit an Energie definiert. Dieser Mangel an Energie und Information (Mangel an Lebendigkeit) verursacht einen chaotischen Zustand im Körper, was in Form von Symptomen signalisiert wird.
In gesundem Zustand verfügt unser Körper über einen perfekten Ordnungszustand, wobei unser „Informationssystem“ die richtigen Impulse in den Körper sendet und der Körper diese Impulse auch richtig umsetzen kann. Für den Transport dieser Energie und Informationen benötigt er ein Energie- und Informationsleitungssystem = das System der Meridiane.


Wenn uns Information bzw. Energie fehlt, ist in unserem Organismus dieser Ordnungszustand nicht mehr vorhanden. Aus Ordnung wird Chaos. Der Mensch wird krank. Die Homöostase, unser natürlicher Regulationsmechanismus, kann jedoch nur dann einsetzen, wenn genügend Energie und damit auch der entsprechende Informationsgehalt zur Verfügung steht, um den ursprünglichen Ordnungszustand wieder herzustellen.
Wissenschaftliche Untersuchungen haben bewiesen, dass es bei allen Erkrankungen mit organischem und funktionalem Charakter einen Verlust der energetischen Symmetrie im Organismus gibt. Dies ist über das Meridiansystem messbar.
Ein Virus z.B. zwingt dem Menschen eine fremde Information auf, denn das Virus benutzt den Reproduktionsapparat der menschlichen Zelle, um sich selber zu vermehren. Der Körper wehrt sich gegen das Virus mittels seines Immunsystems, was sich in Symptomen wie Fieber, Gliederschmerzen, Halsschmerzen usw. äußert.
Wenn man nun bloß versucht, Symptome zu unterdrücken, haben wir die Ursache des kranken Körpers, nämlich das Defizit an Energie, nicht erkannt und erst recht nicht beseitigt. Richtigerweise müssen wir dem Körper durch bewusstes Erkennen die fehlende Energie zurückgeben und dafür sorgen, dass der Energie- und Informationsfluss gewährleistet ist, damit die Homöostase, die Selbstregulierungskräfte des Körpers, wieder einsetzen können.
Das primäre Ziel einer Behandlung ist das Lösen von Blockaden und die Beseitigung eines energetischen Ungleichgewichtes. Durch gezielte Zufuhr von Energie kann der ideale Status wieder erreicht werden. Dies setzt jedoch eine reproduzierbare Messung mit verlässlichen Messwerten, eine ganzheitliche Auswertung und eine einfache und schnell wirkende Regulationsform voraus.
Um dies zu ermöglichen, wurde die StarQi Methode entwickelt, die eine ganzheitliche Betrachtung und Regulation all unserer Funktions- und Regelkreise im Körper ermöglicht. Die Grundlage dieses einzigartigen Systems sind die Meridane, die Lebensenergie Qi, das Prinzip der Fünf Wandlungsphasen und der Akabane-Test.
Das Ziel von StarQi ist es, ergänzend zu medizinischen Behandlungen, den Gesundungsprozess zu begleiten und zu unterstützen.